Ich weiß noch, dass es weh tat..

Ich weiß noch, dass es wehtat. Es tat weh, ihn anzusehen. Ihn so zu sehen. So glücklich. Doch nicht mit mir. Jeden Tag sah ich ihn. Und jedes Mal tat es weh. Jedes Mal, wenn er sie küsste. Wenn er ihr diesen Blick schenkte. Diesen einen, speziellen Blick. Wenn er sie hoch hob und im Kreis herumwirbelte. Wenn er sie anlächelte und er das Glück in alle Himmelsrichtungen ausstrahlte. Wenn er über sein Leben sprach und Pläne machte. Doch nicht mit mir. Es tat weh. Jeden Tag meinte ich, mein Herz müsse vor Schmerz zerspringen. Jeden Tag meinte ich, meine Lunge könnte das Gewicht, das auf meiner Brust lastete nicht mehr halten. Jeden Tag dachte ich, ich hätte keine Kraft mehr, um das weiterhin durchzustehen. Jeden Tag…