Travel Diary – Tag 7 | Der erste Tag in Philly mit meiner Austauschgruppe

Himmel, schon wieder so viel Abstand zwischen meinen Posts, ich weiß, ich weiß, es tut mir Leid… Ich bin vor 3 Tagen krank geworden und bin seitdem nur noch im Bett gelegen und hatte um ehrlich zu sein nicht allzu viel Motivation, an Blogposts zu schreiben…

Jetzt geht es mir aber schon wieder ein bisschen besser, deshalb melde ich mich voller schlechtem Gewissen aus dem Krankenbett zurück um euch vom ersten Tag in Philly mit meiner Austauschgruppe zu erzählen, der aus Teenagersicht etwas langweilig war um ehrlich zu sein.

Gut, wenn man sich für das ganze kulturelle und geschichtliche interessiert, ist es vermutlich hochinteressant, aber nachdem ich ja schon am Vortag mit meiner Gastfamilie in Philly war und ich in einer Stadtführung vom One Liberty Observation Deck schon alles wissenswerte über die Geschichte der Stadt erfahren hatte, habe ich mich etwas gelangweilt. Dazu kam, dass es einfach unfassbar heiß war und ich definitiv nicht passend gekleidet war mit meiner Latzhose und T-Shirt…

IMG_2182
Glaubt mir, ich war glücklicher als ich hier aussehe. 😀

Besichtigt haben wir an diesem Tag die Liberty Bell vor der wir so richtig tourimäßig ein Selfie gemacht haben und die Liberty Hall in der die Declaration of Independence unterzeichnet wurde. Danach sind wir in den Reading Terminal Market gepilgert und ich kann darüber nur sagen: Oh mein Gott, es gibt so viel Essen. Dort findet man alles, was das Herz begehrt, von chinesisch zu türkisch, indisch oder deutsch, schwedische Süßigkeiten, guten Kaffee (endlich mal nicht von Starbucks) und tausend andere Dinge. Als wir dann endlich alle satt waren sind wir zu Fuß, ohne uns zu verlaufen (ja, darauf bin ich gerade sehr stolz), in das Hard Rock Café Philadelphia gegangen.
Irgendwann, eine gefühlte halbe Stunde später haben wir es dann auch irgendwie wieder zurück zum Treffpunkt mit der restlichen Austauschgruppe, die aus über fünfzig Schülern besteht, geschafft und sind mit dem Zug wieder zurück gefahren.

Ich wünschte ich könnte euch mehr Bilder zeigen, aber die sind alle auf meiner Kamera und ich habe bis jetzt keinen Adapter, mit der ich die auf meinen Laptop ziehen könnte, deshalb müsst ihr euch für’s erste mit Handybildern begnügen… tut mir Leid :/

Habt noch einen wundervollen guten Morgen/Abend, je nachdem in welcher Zeitzone ihr euch gerade aufhaltet. 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *