„Du siehst irgendwie tot aus“ – Selbstexperiment Tag 2

„Du siehst irgendwie tot aus“ – Selbstexperiment Tag 2

„Du siehst irgendwie tot aus“ – so wurde ich heute in der Schule begrüßt, und später dann mit „Du siehst gruselig aus… hast du zu wenig geschlafen?“ angesprochen.

Eigentlich fühle ich mich gar nicht so müde, in der Schule war es total okay, heute Nachmittag kam dann ein kleiner Durchhänger aber ich habe tapfer durchgehalten und mittlerweile ist es fast 10 Uhr abends und Schlafen ist bis jetzt noch nicht geplant, da morgen eine Klausur auf dem Programm steht. (An dieser Stelle einen Gruß an alle, die mich vor der Klausurenphase gewarnt haben, ich weiß was ihr meint)
Als heute morgen überraschend meine ersten 2 Stunden ausgefallen sind habe ich allerdings festgestellt, dass es sehr schwierig ist, wach und vom warmen Bett fern zu bleiben, wenn man keine konkrete Beschäftigung hat.

Insgesamt habe ich heute wohl 5:30h geschlafen, das ist weniger als das Minimum von 6 Stunden, das ich angepeilt habe, um nicht völlig tot am nächsten Tag zu sein. Konzentrationsschwierigkeiten machen sich bis jetzt keine bemerkbar, trotzdem bin ich sehr unmotiviert, den Stoff für morgen zu lernen, was allerdings auch daran liegen könnte, dass ich Religion als Schulfach absolut unnötig finde.

Drückt mir die Daumen für morgen, nicht dass ich noch in der Klausur einschlafe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.