Selbstexperiment Tag 8 – Noch am Leben

Selbstexperiment Tag 8 – Noch am Leben

Für alle die sich gerade fragen, was genau überhaupt los ist: Ich mache gerade ein Selbstexperiment bei dem ich jeden Tag um 5:30 Uhr aufstehe. Hier gehts zum ersten Post.


Als ich heute in der Schule gefragt habe, ob ich so schlimm aussehe wie ich mich fühle lautete die Antwort „Neee, siehst aus wie immer“ und ich dachte mir nur so: Super, ich sehe also immer aus wie eine lebende Leiche…

Nach vier Stunden Schlaf war ich jedoch fitter als gedacht, Sport und Frühstück sind heute morgen jedoch beides ausgefallen weil ich die gesamte Zeit zum Lernen verwendet habe. Das fehlende Frühstück ist mir dann in der Schule auch schmerzlich bewusst geworden und ich habe daraus die Lektion gelernt, dass ich, wenn ich so früh aufstehe nicht ohne Frühstück in die Schule kann. Den Sport habe ich dann heute nachgeholt, als ich endlich aus der Schule heimkam und dementsprechend müde bin ich jetzt auch, was auch der Grund ist, warum ich heute vermutlich noch deutlich vor 22:00 Uhr ins Bett gehen werde. Morgen wartet mal wieder eine kleine Herausforderung auf mich, meine ersten 3 Stunden fallen aus, d.h. ich müsste erst um 11:15 Uhr in die Schule – Aber nachdem ich ja mein Selbstexperiment weiterführen möchte werde ich trotzdem wie normal aufstehen. Mal sehen ob morgen die Faulheit siegt und ob ich nicht doch wieder im Bett ende oder doch meinen Morgen produktiv nutzen werde…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.