One Reply to “Bisexualität & Biphobie”

  1. Schönes Video – wünsch dir gute Besserung!

    Himmel, was für eine Unwissenheit und Ignoranz bei denen, die Bisexualität problematisch finden! Mich wundert vor allem die Idee, dass “Untreue” wahrscheinlicher sei als bei Heteros, Schwulen oder Lesben. Es gibt IMMER jede Menge Menschen, in die man sich eines Tages noch verlieben könnte – es gibt schließlich immer genug Heteros, Schwule und Lesben, die durchaus “in Betracht kommen” können.

    Die “Angst, betrogen zu werden” spricht von einem mangelnden Selbstbewusstsein und großen Besitzansprüchen an den/die jeweilige/n Partner/in. Allein schon das Wort “betrügen”… meine Güte! Der “Betrug” kann doch höchstens darin liegen, dass jemand behauptet, monogam zu leben und das auch zu wollen – in Wahrheit aber eine Affäre hat. Der “Betrug” ist nicht die Affäre, sondern das Verschweigen und Lügen.

    Ansonsten: Für immer und ewig sind Beziehungen in jungen Jahren sowieso meist nicht gedacht. Warum also die Stimmung auch noch mit anlassloser Eifersucht verderben, anstatt sich drum zu kümmern, dass die Beziehung gut läuft?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *