dieses Loch

dieses Loch

Jedes Mal, wenn du mit mir
redest, hoffe ich aller meiner Erfahrungen zum trotz,
dass du mich
endlich
einmal verstehst.

Wahrscheinlich sollte ich, die
Hoffnung
endlich einmal
aufgeben,
aber ich will diese
Vorstellung von
dir und mir nicht
aufgeben, denn dann
würde ich mir eingestehen müssen,
dass wir
zerbrochen
sind.

Wenn ich mit dir
streite, mit dir
rede, dir zuhöre,
dann bin ich da für dich
und du irgendwo
anders und alles
was ich bekomme ist dieses
leere Gefühl, wo sich eigentlich Zuneigung
befinden sollte und alles was ich kann ist
festhalten, denn sonst
wird dieses Loch vielleicht immer
größer,
wächst unaufhaltsam,
bis nichts
mehr von mir über ist
als diese Leere die
zu meiner
Existenz geworden ist.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.