Browsed by
Schlagwort: deutschland

„Heutzutage reicht es für das Abitur, den Taschenrechner bedienen zu können“ oder „Wie Menschen, die seit Jahrzehnten in keiner Schule mehr waren, sich ein Urteil bilden.“

„Heutzutage reicht es für das Abitur, den Taschenrechner bedienen zu können“ oder „Wie Menschen, die seit Jahrzehnten in keiner Schule mehr waren, sich ein Urteil bilden.“

Das Matheabitur ist in Bayern jetzt knapp 11 Tage her und noch immer ist die Empörung über den angeblich zu hohen Schwierigkeitsgrad groß. Schüler*innen – und das nicht nur in Bayern – haben Petitionen an ihre jeweiligen Kultusministerien gestartet, die in Bayern wurde bis heute von mehr als 72.000 Menschen unterzeichnet. Doch während Abiturient*innen sich echauffieren und versuchen zu erklären, was genau denn an den Aufgaben so schwierig war, nehmen viele Journalist*innen dies als Gelegenheit, sich über die “Generation Schneeflocke”…

Weiterlesen Weiterlesen

Ein Appell.

Ein Appell.

„Wir sind das Volk“ – Ein Satz, den man in letzter Zeit oft liest und hört, sei es in den Zeitungen, in Videos oder in Diskussionen mit Menschen verschiedenster Ansichten. Sie sind sich alle einig, sie sind das Volk, sie sind die Mehrheit und jeder, der etwas anderes behauptet, lügt. Ich bin anderer Meinung (Große Überraschung, ich weiß.) Aber so ist es nun mal in einer Demokratie, Menschen verschiedenster Ansichten müssen sich irgendwie einigen, diskutieren und sich miteinander austauschen. Diese…

Weiterlesen Weiterlesen